„Miteinander anders reden“ – Übergabe der Fördermittel der Stadt Fulda

Die Frauen vom Intercafé Hallo Frauen haben sich in den letzten Monaten intensiv mit ihrer Herkunftskultur und der in Deutschland bestehenden Kultur auseinandergesetzt. Am Beispiel der Kindererziehung und der schulischen Erziehung haben sie die Gemeinsamkeiten und Unterschiede herausgearbeitet und möchten nun ihre Erfahrungen jüngeren Familien weitergeben. Gemeinsam mit einer Lehrerin, die ehrenamtlich für den Kinderschutzbund arbeitet, ist ein Konzept für einen Elternabend für die Eltern der Vorschulkinder entstanden. Zur finanziellen Unterstützung wurde ein Förderantrag bei der Stadt Fulda gestellt, die Projekte zur Integration von Menschen mit Migrationshintergrund fördert. Am 10. Mai konnte der Förderbescheid von Bürgermeister Dag Wehner in Empfang genommen werden. Die Vereinsvorsitzende Ulrike Westphal-Geiger sowie Fadla Shikhi und Chsale Alamin vom Intercafé Hallo Frauen konnten den Förderbescheid in Höhe von 1.274 € entgegennehmen.

de_DEGerman